Ausbildung zum Data Scientist

Berufsbegleitender Zertifikatslehrgang
 
 

Grundlagen & Management von Data Science

Gut ein Drittel der Unternehmen in Deutschland nutzt bereits jetzt regelmäßig Big Data-Analysen, das hat eine aktuelle repräsentative Studie des Bitkom ergeben. Die Analyse und Aufbereitung von großen Datenmengen sind Voraussetzung für digitale Transformation und Industrie 4.0. In vielen Unternehmen fehlt es jedoch noch an Know-how für ein erfolgreiches Big Data Management. Diese Lücke schließen Data Scientists. Sie sind nicht nur Tech-Experten, sondern gewinnen vor allem Bedeutung als Manager: Der Data Scientist steuert Datenprojekte und nutzt die Analyseergebnisse, um Umsatz und Erfolg seines Unternehmens zu steigern.  

Die Ausbildung richtet sich branchenübergreifend an Entscheidungsträger, Manager, Unternehmensentwickler, IT-Fachleute, Projekt- und Datenmanager sowie Mitarbeiter mit Teamverantwortung außerhalb der IT.

 

Datum

Ort

Zeit

Preis*

Nicht-Mitglied

Preis*

Bitkom-Mitglied

Zertifizierung*

(optional)

Verfügbar

 

Datum

07.09.20 - 21.01.21

Ort

berlin

Berlin

Zeit

10:00 - 18:00

Preis*

Nicht-Mitglied

5.900

Preis*

Bitkom-Mitglied

5.400

Zertifizierung*

(optional)

0

Verfügbar

 

Datum

08.02.21 - 15.06.21

Ort

berlin

Berlin

Zeit

10:00 - 16:30

Preis*

Nicht-Mitglied

5.900

Preis*

Bitkom-Mitglied

5.400

Zertifizierung*

(optional)

0

Verfügbar

 

* zzgl. USt. | 10% Rabatt für den zweiten und jeden weiteren Teilnehmer

Ziele des Lehrgangs
  • Sie sind nach der Ausbildung in der Lage, Datenprojekte im eigenen Unternehmen zu initiieren und Entscheidungsprozesse erfolgreich und kosteneffizient zu managen.
  • Sie lernen aus prädiktiven Analysemethoden echte Mehrwerte für Ihr Unternehmen zu generieren.
  • Unsere Referenten kommen aus innovativen und namhaften Technologie-Unternehmen, u.a. PTC ThingWorx (wissenschaftliche Leitung des Zertifikatslehrgangs) und IBM Deutschland. 
  • Bei erfolgreichem Abschluss des Zertifikatslehrgangs wird von der Steinbeis+Akademie ein Diploma of Advanced Studies (DAS) verliehen. Die Steinbeis+Akademie organisiert den Weiterbildungsbereich innerhalb des Steinbeis-Verbunds. 
Inhalte des Lehrgangs

Die Ausbildung zum Data Scientist setzt sich aus fünf Modulen zusammen, in denen den Teilnehmern alle Grundlagen für ihre zukünftigen Aufgaben vermittelt werden. Die Weiterbildung orientiert sich inhaltlich an einem typischen Zyklus von Data Science-Projekten, vom professionellen Datenmanagement angefangen bis hin zur Erstellung prädiktiver Analysen und der Nutzbarmachung von Ergebnissen. Dabei vermitteln wir neben technischem Know-how auch die erforderlichen Kenntnisse zum Management von Data-Prozessen. Das Programm des Zertifikatslehrgangs Data Scientist umfasst folgende Module:​

  1. Der Data Scientist – Berufsbild mit Zukunft: Profil, Anwendungsfelder und Potenziale
  2. Datenhaltung & Data Governance: Analyse und Management, Datenbestand, -zugriff und -verwaltung
  3. Datenakquisition und Datenintegration im Unternehmen: Vertiefung Data Engineering, Datenströme, IT-Architekturen, Datenexploration
  4. Data Sciene-Algorithmen - Analytik & Resultate: Analysetechniken,Statistikmethoden und prädiktive Analytik
  5. Generierung von Business Value und Outcome: Visualisierung und Kommunikation von Analyseergebnissen
Zielgruppen

Der Zertifikatslehrgang ist branchenunabhängig konzipiert und richtet sich hauptsächlich an Entscheidungsträger im Unternehmen. Darüber hinaus eignet sich der Lehrgang für Unternehmensentwickler, IT-Fachleute, Business Controller, Projekt- und Datenmanager sowie Mitarbeiter mit Teamverantwortung außerhalb der IT. Programmierkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Im Folgenden werden typische Teilnehmerprofile vorgestellt: drei Profile von Teilnehmern, die bisher erfolgreich an dem Lehrgang teilgenommen haben und eines, für das ein advanced Seminar besser geeignet wäre.

Ihr Seminarprogramm

 

Programm-Download

 

Modul 1

Der Data Scientist – Berufsbild mit Zukunft
Profil, Anwendungsfelder und Potentiale

Wie arbeitet ein Data Scientist und welche Kompetenzen muss er mitbringen? Welchen Nutzen können Daten für Unternehmen haben? In Modul 1 lernen die Teilnehmer die Anwendungsfelder und Potentiale von Big Data und Data Science in Unternehmen in unterschiedlichen Branchen kennen. Das Modul vermittelt ein grundlegendes Verständnis zu Data Science im 21. Jahrhundert und die speziellen Anforderungen an das Berufsbild des Data Scientists. Anhand realer Fallbeispiele trainieren die Teilnehmer ihre Fähigkeiten, Potentiale von datengetriebenen Analysen im eigenen Geschäftsumfeld aufzudecken und umzusetzen. Es werden zudem alle Bereiche vorgestellt und beleuchtet, die in den nachfolgenden Technik-Modulen vertieft werden.

 

Modul 2

Datenhaltung & Data Governance
Analyse und Management: Datenbestand, -zugriff, -verwaltung und Governance

Wann spricht man konkret von Big Data? Welche Daten sind in Unternehmen vorhanden? Welche möglichen Datenquellen kann man zusätzlich anzapfen und was sind Data Lakes? Schließlich: Ist das überhaupt erlaubt? In Modul 2 lernen die Teilnehmer zunächst die grundsätzliche Beschaffenheit von Daten kennen, um diese für mögliche Analysen einordnen zu können. Es gibt mittlerweile eine schwer überschaubare Anzahl an Technologien für die Verarbeitung großer Datenmengen. Schwerpunkt dieses Moduls ist es, einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Datenstrukturen, mögliche Analysen und geeignete Datenhaltungssysteme zu geben. Ein weiteres Kernthema ist die erforderliche Data Governance, die Datenqualität, Metadaten und Benutzerrollen in komplexen Unternehmensstrukturen beinhaltet. Zusätzlich beantwortet ein Überblick über die EU-Datenschutzgrundverordnung, welche Anforderungen das Datenschutzrecht an die Gestaltung und Durchführung von Big-DataProjekten stellt.

 

Modul 3

Datenakquisition und Datenintegration im Unternehmen
Vertiefung Data Engineering: Datenströme, IT-Architekturen, Datenexploration

Woher können neue und notwendige Daten beschafft werden? Wie gelangen diese Daten in die eigene Unternehmensdatenbank und wie müssen Daten für anstehende Analysen transformiert werden? In Modul 3 lernen die Teilnehmer anwendungsfallbezogen wertvolle Daten im eigenen Unternehmen sowie aus externen Quellen (Internet) zu lokalisieren. Für die Integration der Daten in eine analysefähige Umgebung müssen diese in neue Datenstrukturen formatiert werden. Mit welchen Werkzeugen dies am besten und mit möglichst wenig Aufwand gelingen kann, ist zentraler Bestandteil dieses Moduls. Darüber hinaus wird den Teilnehmern umfassendes Praxiswissen zu möglichen Datenschnittstellen im Unternehmen vermittelt. Sie erhalten die entscheidenden Verarbeitungstechniken von unterschiedlichen Datenformaten mittels schnell erlernbaren Datenintegrationstools vermittelt.

 

Modul 4

Data Science Algorithmen – Analytische Verarbeitung & Resultate
Analysetechniken, Statistikmethoden und prädiktive Analytik

Die gesamte IT-Branche redet von Analytics, Algorithmen und Machine Learning (ML), doch was steckt eigentlich dahinter? Modul 4 beinhaltet eine pragmatische und anwendungsorientierte Grundeinführung in die Welt der Statistik und Mathematik. Somit wird den Teilnehmern ein Basisverständnis über die verfügbaren Data Science-Algorithmen vermittelt. Es werden die Bereiche der deskriptiven, prädiktiven und präskriptiven Analysen vorgestellt und intensiv behandelt. Mit dem Basisverständnis ausgerüstet wird den Teilnehmern dann in zahlreichen praktischen Beispielen der wirkliche Nutzen der Analysetechniken gezeigt. Ziel dieses Moduls ist es, Grundwissen über die möglichen analytischen Werkzeuge sowie deren Anwendung in jeweils unterschiedlichen Anwendungsfällen zu vermitteln.

 

Modul 5

Generierung von Business Value und Outcome
Visualisierung & Kommunikation von Analyseergebnissen

Wie visualisiere ich wertvolle Erkenntnisse aus Daten in meine Geschäftsprozesse und wie profitieren auch Kollegen von meinen Analysen? Wie kann Big Data wirklich Mehrwerte für mein Unternehmen erzeugen? Modul 4 widmet sich der Unternehmensseite und schult die Teilnehmer, Zahlenreihen und statistische Ergebnisse in verständliche und für das Unternehmen relevante Erkenntnisse zu verwandeln. Hierfür gibt es eine Vielzahl von Visualisierungstools, die den Teilnehmern Anwendungsoptionen verdeutlichen. Neben der Darstellung und Kommunikation von Ergebnissen hat die erfolgreiche Einbindung in Unternehmensprozesse ebenfalls einen erheblichen Einfluss auf die Wirksamkeit von Big Data-Projekten in Unternehmen. Teilnehmer werden geschult, wie Projekte idealerweise geplant, durchgeführt und erfolgreich zum Abschluss gebracht werden. Der Lehrgang schließt mit einem Workshop zu den erlernten Prozessen des gesamten Projektzyklus ab.
 

Zusätzliche Informationen
  • Hinweis: Der Zertifikatslehrgang besteht aus 5 Modulen à 2 Präsenztagen. Die Termine sind in der Buchungsmaske einsehbar.
  • Prüfungsanforderungen: Die Leistungsnachweise zu den einzelnen Modulen können anhand unternehmensspezifischer Real Life Cases erfüllt werden (Transferarbeit).
  • IT-Grundkenntnisse werden vorausgesetzt, Programmierkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich. 
  • Der Kurs findet in deutscher Sprache statt, wird jedoch themenbedingt durch englisches Lesematerial unterstützt und enthält englische Fachbegriffe.
  • Das Seminar verfügt über eine begrenzte Teilnehmerzahl. Unsere Referenten können dadurch gezielt auf unternehmensspezifische Fragestellungen eingehen. 
  • Das Seminarprogramm ist auch auf Englisch verfügbar. Bei Interesse senden wir Ihnen jederzeit das Programm zu. 
  • Die Bitkom Akademie ist anerkannter Bildungsträger in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Teilnehmer haben im Rahmen des Bildungszeitgesetzes die Möglichkeit, Bildungsurlaub bzw. eine Bildungsfreistellung zu beantragen. Auf Anfrage erstellen wir auch Anträge auf Anerkennung unserer Veranstaltungen in anderen Bundesländern.   
  • Die Mindestteilnehmerzahl zur Durchführung des Seminars beträgt acht Teilnehmer.
  • Lunch und Getränke sind im Seminarpreis enthalten.
  • Anmeldeschluss ist zwei Wochen vor Seminarbeginn.
  • Tipp: Nutzen Sie für Ihre Anreise zu unseren Akademie-Seminaren die Sonderkonditionen unserer Partner
  • Wir erklären ausdrücklich, dass beim Bitkom – Unterzeichner der Charta der Vielfalt – jede Person, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität willkommen ist.

share