Workshop | Design Thinking – Strategien und Tools für disruptive Innovationen

Mit hybridem Projektmanagement moderne Ansätze und Methoden anwenden
 
 

Lernen Sie Design Thinking

 

 

Damit Unternehmen den heutigen Herausforderungen standhalten können, müssen sie sich immer wieder neu erfinden. Um dabei den alten Gewohnheiten und lediglich kosmetischen Veränderungen zu entkommen, eignen sich disruptive Innovationen. Doch die Erfindung neuer Produkte und Prozesse allein reicht nicht aus. Innovationen müssen auch praxisgerecht ins Tagesgeschäft umgesetzt werden. Eine moderne Methode dafür ist das Design Thinking. Agile und kreative Werkzeuge gepaart mit hybridem Projektmanagement bieten dafür eine strukturierte und zielgerichtete Vorgehensweise.

Der Workshop vermittelt in der ersten Stufe die Anleitung zur Entwicklung von disruptiven Innovationen anhand von Fallbeispielen. In der zweiten Stufe bearbeiten die Teilnehmer mit der Methode des Design Thinking unter der Moderation des Trainers die Umsetzung einer disruptiven Innovation im individuellen Tagesgeschäft.

 

Datum

Ort

Zeit

Preis*

Nicht-Mitglied

Preis*

Bitkom-Mitglied

Zertifizierung*

(optional)

Verfügbar

 

* zzgl. USt. | 10% Rabatt für den zweiten und jeden weiteren Teilnehmer

Ziele des Workshops
  • Sie lernen in diesem Seminar Prozesse von disruptiven Innovationen kennen.
  • Ihnen wird die Methode Design Thinking als hybrides Projektmanagementtool anhand praktischer Unternehmenscases vermittelt.
  • Sie werden befähigt, disruptive Innovationen mit Design Thinking in Ihrem Unternehmen zu voranzutreiben und zu implementieren.
Inhalte des Workshops

Die Methode des Design Thinkings als hybrides Projektmanagementtool wird anhand von Theorie und Praxis vorgestellt. Der Trainer liefert zudem gezielte und praxisgerechte Inputs mit vielen Beispielen. Anhand von Praxisherausforderungen werden die Inhalte in Workshops von den Teilnehmern interaktiv angewandt und die Transferschritte anschließend gemeinsam diskutiert und ausgearbeitet. 

  • Theorie und Praxis von disruptiven Innovationen
  • Workshop und Übungen anhand individueller Unternehmenscases
  • Implementierung von Design Thinking im Umfeld von Kreativität und Change Management
  • Workshop zum Design Thinking mit konkreten Beispielen aus der Praxis

 

Zielgruppen

Das Seminar richtet sich abteilungsübergreifend an Mitarbeiter in Unternehmen, die wiederholt größere Herausforderungen und Aufgaben, wie zum Beispiel Produkt- oder Organisationsentwicklungen sowie Problemstellungen von Kunden, innovativ lösen und umsetzen müssen.

Ihr Seminarprogramm

 

Programm-Download

 

 

Seminarprogramm | Tag 1

  • Begrüßung durch den Seminarleiter
    • Vorstellungsrunde & Erwartungshaltung der Teilnehmer
  • Einführung in Disruptive Innovationen
    • Hintergrund mit Beispielen aus der allgemeinen Praxis
    • Grundsätzliche Vorgehensweisen im Innovationsprozess
  • Disruptive Innovationen in der Praxis
    • Individuelle Gruppenaufgabe und Bearbeitung
    • Diskussion der Ergebnisse
  • Mittagspause
  • Transfer auf individuelle Unternehmensfälle
    • Konkrete Schritte zum Praxistransfer von disruptiver Innovation auf die spezifischen
    • Herausforderungen
  • Design Thinking als hybrides Projektmanagementtool
    • Hintergrund mit Beispielen aus der allgemeinen Praxis
    • Methoden und Umsetzung von Design Thinking
  • Implementierung von Design Thinking in bestehende Unternehmenssituationen
    • Kreativitätstechniken und Projektmanagementtools unter dem Gesichtspunkt von Design Thinking
  • Ende des ersten Seminartages

 

 

Seminarprogramm | Tag 2

  • Begrüßung durch den Seminarleiter und Rückblick auf Tag 1
  • Workshop Design Thinking Teil 1
    • Definition der individuellen Gruppenaufgaben
    • Durchführung der ersten Planungsschritte in Gruppenarbeiten
  • Workshop Design Thinking Teil 2
    • Durchführung der Prüfungsschritte in Gruppenarbeiten
    • Ergänzung von Methoden des Projekt- und Change Managements

  • Mittagspause
  • Workshop Design Thinking Teil 3
    • Durchführung der weiteren Planungsschritte in Gruppenarbeiten
    • Konklusionen aus den Gruppenarbeiten
  • Offene Fragen & Feedback
    Ende des Seminars

 

Zusätzliche Informationen
  • Der Workshop findet in einer kleinen Gruppe statt. Unsere Referenten können dadurch auf individuelle Fragestellungen besser eingehen.
  • Die Durchführung des Seminars kann erst ab einer Mindestteilnehmerzahl von 4 garantiert werden.
  • Anmeldeschluss ist 2 Wochen vor dem jeweiligen Termin.
  • Die Maximalteilnehmerzahl beträgt 15 Personen.
  • Die Bitkom Akademie ist anerkannter Bildungsträger in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Teilnehmer haben im Rahmen des Bildungszeitgesetzes die Möglichkeit, Bildungsurlaub bzw. eine Bildungsfreistellung zu beantragen. Auf Anfrage erstellen wir auch Anträge auf Anerkennung unserer Veranstaltungen in anderen Bundesländern.  
  • Wir erklären ausdrücklich, dass beim Bitkom – Unterzeichner der Charta der Vielfalt – jede Person, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität willkommen ist.

 

share