Crashkurs Software-Know-how

Software-Welten kennenlernen, Programmierung selbst erleben
 
 

Software & Programmierung richtig verstehen und anwenden

 

Heute ist die ganze Welt computergesteuert. Ohne Software jedoch sind Computer lediglich tote, nutzlose Materie. Die Geschichte der Programmierung ist spannend, Software-Erstellung selbst jedoch komplex, anspruchsvoll und oftmals mehr als nur verwirrend.

Dieses Seminar erläutert Ihnen zunächst auf unterhaltsame und zugleich hochinformative Weise, wie Software funktioniert, welchen Anforderungen sie standhalten muss und wie sich ihre einzelnen Entwicklungsstufen darstellen. Zudem erleben Sie hautnah, welches Wissen und welche Kompetenzen erforderlich sind, um fremde Software im Projektfall kompetent einschätzen zu können. Dies stärkt ihre Position in alle Richtungen deutlich.
 

Zur Überprüfung Ihres individuellen Kenntnisstands empfehlen wir Ihnen unser kurzes Quiz. Die Auswertung erhalten Sie gleich im Anschluss als PDF Download. Sollten Sie weniger als 3 Antworten richtig haben, empfehlen wir Ihnen vorab die Teilnahme am Crashkurs IT-Hintergrundwissen und am Crashkurs IT-Fortgeschrittenenwissen. Für Teilnehmende mit passenden Vorkenntnissen empfiehlt sich auch der Besuch unseres Intensiv-Workshops Programmierung.

 

Programm-Download

 

Datum

Ort

Preis *

Verfügbar

 

 

Datum

08. - 09. Mai 2023

Ort

online

Online

Preis

1.300 €

Verfügbar

 

Details

Seminartage:

Montag, 08.05.2023
09:30 Uhr – 17:30 Uhr

Dienstag, 09.05.2023
09:00 Uhr – 17:00 Uhr

Preis:

Bitkom-Mitglied: 1.100

Nicht-Mitglied: 1.300

* Alle Preise zzgl. 19% USt.

Datum

05. - 06. Oktober 2023

Ort

online

Online

Preis

1.300 €

Verfügbar

 

Details

Seminartage:

Donnerstag, 05.10.2023
09:30 Uhr – 17:30 Uhr

Freitag, 06.10.2023
09:00 Uhr – 17:00 Uhr

Preis:

Bitkom-Mitglied: 1.100

Nicht-Mitglied: 1.300

* Alle Preise zzgl. 19% USt.

Ziele des Seminars
  • Sie finden sich schnell und sicher in die Welt moderner Software ein und verschaffen sich so ein Fundament für weitere Spezialisierungen.
  • Sie erfahren auf den Punkt die jeweilige zündende Idee hinter modernen Schlagworten aus dem Reich der Programmierung. Ob für Windows-, Android- oder Apple-Endgeräte ‒ Software-Entwicklung wird entmystifiziert, Programm-Strukturelemente werden klar und zugehörige Programmier-Tools nachvollziehbar.
  • Nach Besuch unseres Seminars sind Sie in der Lage, Software-Anforderungen zu formulieren, Programm-Pakete kompetent einzuschätzen sowie sogar selbst erste Programme zu erstellen. 
Inhalte des Seminars

Tag 1 vermittelt Ihnen spannend, unterhaltsam und allgemeinverständlich Funktionsweise, Unterschiede und Anwendung aktueller Software-Technologien sowie alle relevanten Zusammenhänge. Spontane Fragen sind ausdrücklich erwünscht. Eingeflochtene Quizfragen lockern das Seminar auf. Per Online-Compiler werden von Beginn an Algorithmen zu kleineren Aufgabenstellungen in handfeste Programme gegossen. Diese werden sofort gestartet, getestet, analysiert und sukzessive gemeinsam optimiert.

Tag 2 erläutert weiterhin anschaulich zentrale Prinzipien und Fachbegriffe im Software- und Programmierbezug, dabei wird flexibel auf alle individuellen Fragen eingegangen. Großen Wert legt der Dozent auf wichtige Hinweise zu typischen Fehlern, Mythen und Missverständnissen im Software-Bereich. Im Verlauf des Seminars erstellen Sie gemeinsam Programme steigenden Anspruchs auf Basis unterschiedlichster Programmiersprachen, deren Unterschiede, Philosophien und Vor- bzw. Nachteile Ihnen so plastisch und praxisnah deutlich werden.
Folgende Inhalte werden in diesem Seminar behandelt:

  • Aufbau, Arbeitsweise und Erstellungsprozess von SW
  • SW-Qualitätsanforderungen im Detail, „1000 Hürden"
  • SW-Projekte planen, Tools wählen, Code schreiben
  • „Werkzeugkasten": Frameworks, Toolkits, APIs, SDKs
  • Hochsprachen: Evolution, Stammbaum, Syntax, Typisierung
  • Algorithmus-/Programm-Effizienz, Komplexität, Robustheit
  • Plattformübergreifend Mobile und Web Apps entwickeln
  • Compiler, Debugger, Testing- und Upgrading-Strategien
Zielgruppen

Das zweitägige Seminar richtet sich an alle Mitarbeitenden und Führungskräfte mit leichten IT-Grundkenntnissen. Bei Bedarf können Sie sich diese über unseren Crashkurs IT-Hintergrundwissen oder Fortgeschrittenenwissen desselben Dozenten aneignen. Dies ist jedoch ausdrücklich keine Voraussetzung zur Teilnahme. Ideal ist das Seminar zum Beispiel für Quereinsteiger, die sich aufgrund neuer Herausforderungen im Unternehmen mit Software-Auswahl oder gar -Programmierung befassen wollen oder müssen. Für Teilnehmende mit passenden Vorkenntnissen empfiehlt sich auch der Besuch unseres Intensiv-Workshops Programmierung.

Wichtig:  Es wird nicht davon ausgegangen, dass die Teilnehmenden zukünftig selbst programmieren sollen. Vielmehr vermittelt Ihnen der Dozent lebendig sein fundiertes Wissen und seine umfassende Erfahrung, damit Sie die moderne Software und Software-Entwicklung besser verstehen und ein Gefühl für diese Materie entwickeln. 

Ihr Seminarprogramm

Seminarprogramm | Tag 1 & 2

  • Einführung in die Software-Entwicklung 
    • Evolution, Klassifizierung, Philosophien, Verwandtschaften und Anwendungsgebiete von Programmiersprachen
    • Grundlegende SW-Funktionsweise, Aufbau, Strukturelemente, Abstraktionsprinzip, Syntax und Semantik
    • Die einzelnen Schritte und Architektur-Entscheidungen vom Algorithmen-Set zum lauffähigen Gesamtprogramm
    • Wie schreibt man robuste, performante, reaktive, flexible, fehlertolerante und anpassungsfähige Programme?
    • Wie SW die HW steuert,  wie IT-Komplexität beherrschbar wird,  das wichtige 3-Schichten-Modell, Illusion Grafik
       
  • Prozesse und Werkzeuge der Programmierung  
    • Wahl von Entwicklungsumgebung (IDE), Frameworks, APIs, SDKs, OOP-Klassenbibliotheken, Drittkomponenten
    • Sukzessive Quellcode-Eingabe, alternierend mit mehrstufigen Testvorgängen und Fehlersuche /-behebung
    • Systematisches Debugging im Detail:  Einblick in Tausende von Variablen und Objekte zur Laufzeit erhalten
    • Compiler, Linker, Monitor, Profiler:  die wichtigsten Tools bei der Erstellung von Desktop bzw. Mobile Apps
    • Lösungskonzepte zur Überwindung spezifischer Endgeräte-Hardware und Betriebssystem-Abhängigkeiten
       
  • Philosophien und Methoden der Software-Erstellung
    • U.a. prozedurale, funktionale, objektorientierte, rekursive Programmierung:  Merkmale und Einsatztechniken
    • Programmier-Methoden und -Paradigmen im Vergleich: u.a. Scrum, agile SW-Entwicklung, klassische Modelle
    • SW-Leistungsparameter schon bei der Algorithmus-Wahl berücksichtigen: KPIs der Performanz, Latenz, O(n) etc.
    • Asynchron und parallel laufende Programmstränge realisieren,  resiliente SW: was ist alles zu berücksichtigen?
    • Bsp. Such- und Sortier-Algorithmen: warum sich die Skalierungsperformanz oft in Zehnerpotenzen unterscheidet
       
  • Moderne Software-Problemstellungen 
    • Programme Plattform-übergreifend konzipieren u.a. für Windows, Android, iOS und verschiedenste Device-Typen
    • Herausforderungen mobiler Endgeräte: flexible Bedienoberflächen, Hardware-Abhängigkeit, Leistungsparameter
    • Ergonomie-Ansprüche, Internet-Konnektivität, Cloud-basierte Datenbank-Anbindung, attraktive Bedienelemente
    • Fatale Fehler und Missverständnisse bei der SW-Planung und -Erstellung, u.a. Unterschätzung von Komplexitäten
    • Lösung des Dokumentationsdilemmas,  SW-Wartung /-Internationalisierung,  "Parallelwelt" Web-App-Erstellung
       
  • Weitere Software-Themen und -Begriffe   (AUSZUG)
    • .NET/C#: ein starkes Team,  neuartige Hochsprachen ('D', F#, Carbon),  Unterschiede populärer OS-Frameworks
    • IT-Systemarchitekturen: auf welche bewährte Standards sich Ihr Programm stützen kann (OSI, JSON, XML usw.)
    • Datentypen-Vergleich zwischen diversen HLLs,  OOP "unter der Haube",  Algorithmen zur String-Verarbeitung
    • Lokale und Cloud-basierte DB-Anbindung,  SQL- bzw. LINQ-Integration,  UML-Klassendefinition /-Notation
    • Analogien: u.a.  Programmier- vs. natürliche Sprachen,  OOP vs. Biologie,  Software- Unternehmensprozesse
Ihr Referent

Stefan Hable

HMC Management Consulting
Geschäftsführer

  • seit 2002: Geschäftsführer und Inhaber der internationaltätigen Berliner Unternehmensberatung HMC Management Consulting
  • ab 2000 Niederlassungs- und mehrfacher Business-Unit-Leiter in der Telekommunikation 
  • ab 1998 Bereichsleiter und stv. Geschäftsleitung in der ERP-Software-Entwicklung
  • ab 1993 Entwicklungsleiter und Projektmanager in japanischem Medizintechnik-Konzern
  • seit 1993: Diplom-Informatiker, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • zudem: AEVO-Ausbilderqualifikation, ausgeprägte internationale Erfahrung, interdisziplinäre Ausrichtung

Als kompetenter und erfahrener Informatiker, der selbst anspruchsvollste, komplexe Software konzipiert und erstellt hat (z.B. zur medizinischen Bilddiagnostik), als IT-Manager die Realisierung hochvolumiger Software-Produkte und -Projekte verantwortete (z.B. im ERP- und Mobilfunk-Sektor) und heute noch aktiv programmiert, erläutert der Referent alle zentralen Aspekte zum Thema.

Mehr erfahren

Zusätzliche Informationen
  • Das Seminar verfügt über eine begrenzte Teilnehmerzahl von 13 Personen. Unser Dozent kann dadurch gezielt auf unternehmensspezifische Fragestellungen eingehen. Die Durchführung des Seminars kann erst ab einer Mindestteilnehmerzahl von 4 garantiert werden.
  • Die Bitkom Akademie ist anerkannter Bildungsträger in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Teilnehmer haben im Rahmen des Bildungszeitgesetzes die Möglichkeit, Bildungsurlaub bzw. eine Bildungsfreistellung zu beantragen. Auf Anfrage erstellen wir auch Anträge auf Anerkennung unserer Veranstaltungen in anderen Bundesländern.
  • Wir erklären ausdrücklich, dass beim Bitkom – Unterzeichner der Charta der Vielfalt – jede Person, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität willkommen ist.
Systemvoraussetzungen und Datenschutz

Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – Zoom

Nachfolgend möchten wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Onlinemeeting-Software „Zoom“ informieren.

 

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Bitkom Servicegesellschaft mbH
Albrechtstraße 10
10117 Berlin
E-Mail: info@bitkom-service.de

Hinweis: Soweit Sie die Internetseite des Onlinemeeting-Anbieters aufrufen, ist der Anbieter für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist jedoch nur erforderlich, um die ggf. benötigte Software für die Nutzung des Onlinemeeting-Dienstes herunterzuladen.

 

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir nutzen die Onlinemeeting-Software „Zoom“, um Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und Webinare durchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“). „Zoom“ ist ein Dienst der Zoom Video Communications, Inc., die ihren Sitz in den USA hat.
Bei Teilnahme an einem Online-Meeting können diese Kategorien von personenbezogenen Daten Gegenstand der Verarbeitung sein:

  • Angaben zu Ihrer Person: Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Passwort, Profilbild, Abteilung
  • Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung, Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/ Hardware-Informationen
  • bei Aufzeichnungen: MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei aller Online-Meeting-Chats
  • bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit, ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden
  • Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem Online-Meeting die Chat-, Fragen- oder Umfragefunktion zu nutzen. Hierbei werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im Online-Meeting anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden während der Dauer des Online-Meetings die Daten des Mikrofons und/ oder der Videokamera Ihres Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera und/ oder das Mikrofon jederzeit über die Onlinemeeting-Software des Anbieters deaktivieren bzw. stummschalten.

Die genannten Daten verwenden wir zur Durchführung eines Online-Meetings. Wenn wir Online-Meetings aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen dies vorab mitteilen und Ihre Einwilligung einholen. Die Tatsache der Aufzeichnung wird Ihnen in der Onlinemeeting-Software angezeigt.
Wenn es zur Protokollierung der Ergebnisse eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Texteingaben protokollieren. Im Falle von Webinaren können wir für Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung von Webinaren die gestellten Fragen der Teilnehmer weiterverarbeiten.

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Einige der genannten Daten sind jedoch zur Durchführung eines Online-Meetings erforderlich. Ohne die Mitteilung der zur Durchführung eines Online-Meetings benötigten Daten können Sie an dem Online-Meeting nicht teilnehmen. Die Mitteilung anderer Daten ist freiwillig, kann aber für die Nutzung von bestimmten Services erforderlich sein. Wir informieren Sie bei der Eingabe von Daten, wenn die Bereitstellung für den jeweiligen Service oder die jeweilige Funktion erforderlich ist. Diese Daten sind als Pflichtfelder gekennzeichnet. Bei erforderlichen Daten hat die Nichtbereitstellung zur Folge, dass der betreffende Service oder die betreffende Funktion nicht erbracht werden kann. Bei optionalen Daten kann die Nichtbereitstellung zur Folge haben, dass wir das Online-Meeting nicht in gleicher Form und gleichem Umfang wie üblich erbringen können.

Rechtsgrundlagen für die beschriebenen Datenverarbeitungen sind Art. 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 BDSG (Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses, soweit Sie in einem Arbeitsverhältnis zu uns stehen) und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Wahrnehmung berechtigter Interessen, basierend auf unserem Interesse, Online-Meetings durchzuführen und diese effizient zu gestalten, soweit Sie Teilnehmer eines Online-Meetings sind, ohne zugleich Beschäftigter zu sein). Soweit wir ein Online-Meeting aufzeichnen, erfolgt dies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

 

Datenweitergabe an Dritte

Inhalte aus Online-Meetings stehen allen Teilnehmern zur Verfügung. Zudem hat der Anbieter der Onlinemeeting-Software Zugang zu Ihren Daten, soweit dies im Rahmen der Auftragsverarbeitung vorgesehen ist. Dies gilt nicht, soweit wir ein Online-Meeting mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung durchführen. In diesem Fall kann der Anbieter der Onlinemeeting-Software nicht auf die Inhalte eines Online-Meetings zugreifen. Im Übrigen behandeln wir Ihre Daten selbstverständlich vertraulich und übermitteln sie nicht an Dritte.

 

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

„Zoom“ ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Bei den USA handelt es sich um ein Drittland außerhalb der Europäischen Union. Länder außerhalb der Europäischen Union handhaben den Schutz von personenbezogenen Daten anders als Länder innerhalb der Europäischen Union. Wir haben daher besondere Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten in Drittländern ebenso sicher wie innerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden.

Wir haben mit dem Anbieter „Zoom“ den von der Kommission der Europäischen Union für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Drittländern bereitgestellten Datenschutzvertrag (Standard-Datenschutzklauseln) abgeschlossen. Dieser sieht geeignete Garantien für den Schutz Ihrer Daten bei einer Verarbeitung in einem Drittland vor. Eine Kopie dieses Datenschutzvertrags können Sie unter den oben angegebenen Kontaktdaten anfordern.

 

Löschung der Daten

Soweit keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen, werden Ihre Daten gelöscht, sobald sie für den Zweck, zu dem wir sie erhoben haben, nicht mehr erforderlich sind. Im Fall von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen erfolgt die Löschung nach Ablauf der Aufbewahrungspflichten.

 

Ihre Rechte

Betroffene Personen haben das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO) oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt, das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO), wenn die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit. Wenn wir Ihre Daten auf Grundlage einer Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht.

 

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Die Kontaktdaten der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lauten:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

 

Unser Datenschutzbeauftragter

Bei der Erfüllung unserer datenschutzrechtlichen Pflichten werden wir von unserem externen Datenschutzbeauftragten unterstützt. Nennen Sie im Falle einer Anfrage bitte das betreffende Unternehmen, um das es hierbei geht. Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:

datenschutz nord GmbH
Niederlassung Berlin
Kurfürstendamm 212
10719 Berlin
E-Mail: office@datenschutz-nord.de

Seminar-Rücktrittsversicherung
  • Gemeinsam mit der HanseMerkur bietet die Bitkom Akademie eine freiwillige Seminar-Rücktrittsversicherung an.
  • Diese Versicherung ermöglicht Ihnen die kostenfreie Stornierung Ihrer Teilnahme, wenn kurzfristige oder unvorhergesehene Ereignisse Ihre Teilnahme am Seminar verhindern.
  • Die Kosten der Seminar-Rücktrittsversicherung sind abhängig vom Seminarpreis. Die Preisliste der HanseMerkur finden Sie hier.

 

Mehr erfahren Zur Buchung

Das sagen unsere Kunden

Diese Seminare könnten Sie auch interessieren

Seminar Format Datum Absteigend sortieren Ort Verfügbar Preis

Digitale Transformation

Strategien mit MPM (Multiprojektmanagement) oder OKR (Objectives and Key Results) umsetzen
Webinar 09.12.22 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

KI-Newsflash
Webinar 13.12.22 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Agile Hot Spots
Webinar 14.12.22 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Komplexe Software-Investitionen ohne Reue
Course 15.12.22 Online
 

1.100 €

Digitale Transformation

Digitale Teilhabe für alle – wie kann das gelingen?
Webinar 15.12.22 online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Behavior Change Design für Transformationsprojekte
Webinar 11.01.23 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Grundlagen des klassischen Projektmanagements
Webinar 13.01.23 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Digitalprämie Berlin
Webinar 19.01.23 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Einführung in die Künstliche Intelligenz
Webinar 20.01.23 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Was macht eigentlich ein Chief Digital Officer?
Webinar 26.01.23 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Corporate Digital Responsibility für Führungskräfte
Course 27.01.23 Online
 

650 €

Digitale Transformation

Future Skills in der Digitalen Transformation
Webinar 27.01.23 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Web3 & Metaverse – Die Zukunft des Internets
Webinar 31.01.23 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

IoT Geschäftsmodellentwicklung
Webinar 02.02.23 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Data Science Business Zertifikat
Certificate Course 06.02.23 Berlin
 

6.200 €

Digitale Transformation

Implementierung von HR-Software
Webinar 07.02.23 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Ausbildung zum Digital Learning Manager
Certificate Course 08.02.23 Online
 

1.750 €

Digitale Transformation

Ausbildung zum Chief Digital Officer (CDO)
Certificate Course 09.02.23 Online
 

6.200 €

Digitale Transformation

HR under Pressure
Webinar 09.02.23 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

UX Basics: Was ist UX? Und warum ist es nützlich?
Webinar 10.02.23 Online
 

kostenfrei

1

2

3

4

5

6

 

 

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da.

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir

Vincent Bergner

Vincent Bergner
Key Account Manager
T +49 30 27576-539
v.bergner@bitkom-service.de

Ihre Nachricht an die Bitkom Akademie

Name
Anrede

 

 

share