Berlin fördert KMUs

Berlin stellt weiterhin Fördermittel für die Digitalisierung kleiner und mittelständischer Betriebe in Höhe von insgesamt 80 Millionen Euro bereit. Im Gegensatz zum Bundesprogramm Digital Jetzt, werden beim Berliner Entwurf auch Soloselbstständige und Kleinstbetriebe gefördert. Die Zuschüsse werden für konkrete Digitalisierungsprojekte und Weiterbildungen in den dringend benötigten Digitalkompetenzen gewährt. Berlins Wirtschaftssenatorin Ramona Pop sagte: "Wir nutzen die Coronakrise als Turbo für die Digitalisierung von Wirtschaft und Verwaltung. Die Berliner Unternehmen sollen aus dieser Krise besser gerüstet herausgehen. Wir unterstützen kleine und mittlere Unternehmen bei dieser Herausforderung und stärken somit die Zukunftsfähigkeit unseres Wirtschaftsstandortes in einer zunehmend digitalisierten Welt."

Zweck der Förderung ist es, den Digitalisierungsprozess voranzutreiben. Kleinunternehmen und Selbständige verfügen oft nicht über die finanziellen Mittel oder Unternehmensstrukturen, um mit der digitalen Transformation zu beginnen. Digitale Boni sollen es diesen Unternehmen ermöglichen, ihre Investitionen in digitale Technologien zu erhöhen, ihre IT-Sicherheit zu verbessern und ihre Geschäftsmodelle weiterzuentwickeln. Damit trägt dieses Förderprogramm zur Wettbewerbsfähigkeit und Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Berlin bei.

 

Wer erhält die Zuschüsse?
  • Gefördert werden Berliner Unternehmen mit bis zu 249 Angestellten.
  • Die Bilanzsumme darf pro Jahr maximal 43 Mio. Euro betragen.
  • Der Jahresumsatz darf pro Jahr 50 Mio. Euro nicht übersteigen. 
  • Auch hauptberufliche tätige Soloselbständige erhalten finanzielle Unterstützungen für ihre Digitalisierungsvorhaben.
  • Die Gründung muss vor dem 31. Dezember 2021 erfolgt sein.
Welche Vorhaben werden gefördert?

Gefördert werden – analog zum Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie – folgende Vorhaben:

  • Qualifizierung und Digitale Beratung
    • Fort- und Weiterbildungen zur IT-Sicherheit, Datensicherheit und zur digitalen Transformation – beispielsweise eine Ausbildung zum Data Scientist 
  • Digitale Transformation von Arbeits-, Produktions- und Managementprozessen
    • Projekte zur Einführung digitaler Technologien – zum Beispiel 3D-Drucksysteme, digitale Warenwirtschaftssysteme oder Informationsmanagementsysteme
  • Einführung oder Verbesserung der betrieblichen IT-Sicherheit
    • Integration von Technologielösungen, zur Stärkung der Datensicherheit, Projekte zur Verbesserung der IT-Sicherheitsinfrastruktur oder Penetrationstests von Systemen sowie deren Zertifizierung und vieles mehr
Wie hoch fallen die Fördermittel aus?

Die Förderung kann eine Höhe von bis zu 50% der zuwendungsfähigen Ausgaben betragen. Die DIGITALPRÄMIE BERLIN umfasst zwei Födermodule:

  • Die Höhe der Förderung beträgt bis zu 17.000 €
  • Im Interesse einer verhältnismäßigen Arbeits-, Ablauf- und Prozessorganisation erfolgt eine Förderung durch „Digitalprämie Berlin“ erst ab zuwendungsfähigen Sachausgaben in Höhe von 2.000 €, also einem Mindestförderbetrag i.H.v. 1.000
Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?
  • Anträge auf Förderung können Berliner Unternehmen mit maximal 249 Angestellten und Soloselbständige stellen.
  • Die jährliche Bilanzsumme darf maximal 43 Mio. Euro betragen. Der jährliche Umsatz darf die Grenze von 50 Mio. Euro nicht übersteigen.
  • Gefördert werden explizit Weiterbildungen in den Digitalkompetenzen und zur Stärkung der IT- und Datensicherheit.
  • Ebenfalls unterstützt die DIGITALPRÄMIE BERLIN auch Projekte und Investitionen zur Digitalisierung der Berliner Betriebe.

Das IBB Business Business Team innerhalb der Investitionsbank Berlin berät interessierte Selbständige und Unternehmer umfassend über die bestehenden Fördermöglichkeiten.

Für geförderte Weiterbildungen wird ein hohes Qualitätsniveau verlangt. Darum kommen für geförderte Weiterbildungen ausschließlich Anbieter infrage, die qualitative Mindeststandards belegen können. Die Bitkom Akademie ist anerkannter Schulungsanbieter des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik sowie nach DIN ISO 9001 vom TÜV zertifiziert.

Wo können Zuschüsse beantragt werden?
Welche Ziele verfolgt das Förderprogramm?

Die Berliner Digitalisierungsförderung unterstützt Investitionen in innovative Technologien und die Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Außerdem soll die IT-Sicherheit in den Berliner KMU gestärkt werden. Auch der Aufbau des nötigen Fachwissens wird durch die Förderung von Weiterbildungen unterstützt. Durch das Förderprogramm sollen die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit der Berliner Wirtschaft gesichert und gestärkt werden.

Was sollten Antragsteller beachten?

Die Anträge für das Förderprogramm DIGITALPRÄMIE BERLIN können online bei der Investitionsbank Berlin gestellt werden. Dort finden Sie auch die genauen Förderrichtlinien und Voraussetzungen. Das Team der IBB unterstützt die Antragstellenden bei der Einreichung. Die Einreichung sollte bis spätestens 31. März 2021 erfolgen.

Folgende Unterlagen müssen während der Antragstellung eingereicht werden:

  • Gültiges Ausweisdokument des Soloselbstständigen bzw. des gesetzlichen Vertreters des antragstellenden Unternehmens
  • Handelsregisterauszug (nicht älter als ein Jahr) / Gewerbeanmeldung / Anmeldung der freiberuflichen Tätigkeit
  • Kontodaten (IBAN)
  • Gewerbesteuernummer
  • Persönliche Steuer-ID des Antragstellenden
  • Bilanz nach § 4 Abs. 1 oder 5 EstG für das Steuerjahr 2019
  • oder Einnahmeüberschussrechnung nach § 4 Abs. 3 EstG für das Steuerjahr 2019
  • oder Steuerbescheid für das Steuerjahr 2019
  • Umsatz im Vorjahr
  • aktueller Umsatz im Jahr der Antragstellung
  • Für juristische Personen (z. B. GmbH, UG, AG): Nachweis der Erfassung Ihrer Unternehmensdatenbank in der Transparenzdatenbank der Berliner Senatsverwaltung
Welche Zuschüsse gibt es außer der Berliner Initiative?

Um die Folgen der Coronavirus-Krise abzumildern und gleichzeitig die digitale Transformation der Wirtschaft zu fördern, gibt es zahlreiche Projekte und Programme. Auf EU-, Bundes- und Landesebene können Unternehmen auf diese Weise aus verschiedenen Förder-Angeboten das passende Angebot für sich heraussuchen.

Nicht immer können einzelne Projekte von mehreren Seiten gleichzeitig gefördert werden. Besonders bei der Qualifizierung von Angestellten kann jedoch eine Kombination aus verschiedenen Förderprogrammen möglich sein. Welche Programme Ihr Bundesland bereithält, haben wir für Sie aufbereitet.

Zur Übersicht

Diese Seminare könnten Sie auch interessieren

Seminar Format Datum Absteigend sortieren Ort Verfügbar Preis

Digitale Transformation

Veranstaltungsmanager digitale und hybride Events
Certificate Course 29.09.22 Online
 

1.650 €

Digitale Transformation

KI-Newsflash
Webinar 29.09.22 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

ITK-Ausschreibung: Monitore und Multifunktionsgeräte produktneutral ausschreiben
Webinar 30.09.22 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Die Agile Organisation
Webinar 05.10.22 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Agiles Projektmanagement mit Scrum
Webinar 07.10.22 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

(Testing) Skills – Schlüssel zur Agilen Qualität
Webinar 11.10.22 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Weiterbildungsstudie 2022
Webinar 12.10.22 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Die Zukunft der Kommunikation
Webinar 13.10.22 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Smart City – Digitales Infrastrukturmanagement
Course 18.10.22 Berlin
 

kostenfrei

Digitale Transformation

KI-Newsflash
Webinar 18.10.22 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Smart Mobility
Course 18.10.22 Berlin
 

kostenfrei

Digitale Transformation

B2B Customer Journey: Vom ersten Klick zum loyalen Kunden
Webinar 19.10.22 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Sustainable UX Workshop für den öffentlichen Sektor
Course 20.10.22 Berlin
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Intensiv-Workshop Programmierung
Course 21.10.22 Online
 

550 €

Digitale Transformation

UX STRATEGIE – Digitale Transformation richtig und nutzerzentriert angehen
Webinar 21.10.22 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

IT-Asset Management als Erfolgsfaktor für den Weg in die Cloud
Webinar 25.10.22 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Digitales Lernen
Webinar 25.10.22 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Crashkurs IT-Hintergrundwissen
Course 27.10.22 Online
 

1.100 €

Digitale Transformation

Fremdpersonaleinsatz bei (agilen) IT-Projekten
Course 28.10.22 Online
 

550 €

Digitale Transformation

Klassisches vs. agiles vs. hybrides Projektmanagement
Webinar 28.10.22 Online
 

kostenfrei

1

2

3