Data Driven Marketing Professional

Online-Zertifikatslehrgang
 
 

Entdecken Sie neue Dimensionen des Marketings –
Digitalstrategie, Advertising, MarTech, Data & Digital Analytics mit B2B-Fokus

Kaum ein Unternehmensbereich ist bereits heute so stark von der Digitalisierung betroffen wie das Marketing. Mitarbeiter in Marketing- und Kommunikationsabteilungen müssen sich einerseits stets mit neuen und technologisch anspruchsvollen Marketingideen und -kampagnen behaupten, andererseits aber immer stärker nutzerorientiert und zielgruppendifferenziert denken und handeln. Mitarbeiter müssen zukünftig immer öfter selbstständig datenbasierte Analysen zum Nutzer- und Kundenverhalten durchführen können, um geeignete und individualisierte digitale Marketingmaßnahmen zu starten. Programmatic Marketing, Cross Device Targeting oder Marketing Automation sind nur drei Beispielbegriffe die immer häufiger Verwendung finden.

 

Datum

Ort

Zeit

Preis*

Nicht-Mitglied

Preis*

Bitkom-Mitglied

Zertifizierung*

(optional)

Verfügbar

 

Datum

21.04.22 -
06.05.22

Ort

online

Online

Zeit

09:00 - 16:00

Preis*

Nicht-Mitglied

2.700

Preis*

Bitkom-Mitglied

2.500

Zertifizierung*

(optional)

180

Verfügbar

 

* zzgl. USt. | 10% Rabatt für den zweiten und jeden weiteren Teilnehmer

Ziele des Lehrgangs
  • Vermittlung eines anwendungsbezogenen Überblicks über wichtige Technologien und Marktteilnehmer
  • Grundlagen von Data Science und datenbasierte Analysen mit Fokus auf Marketing
  • Methodisches Vorgehen in Strategie, Konzeption, Planung, Umsetzung und Analyse im datengetriebenen Digital Marketing
  • Spezialisierung auf technische und analytische Komponenten des Marketings als neue Grundvoraussetzung für Social Media, SEO und Content
  • Entscheidungsstrategien für effiziente digitalen Marketing-Initiativen im Unternehmen
Inhalte des Lehrgangs

Durch die Komplexität der Nutzung digitaler Services wird professionelles Marketing immer aufwändiger. Die vielseitigen Möglichkeiten, das Kundenverhalten anhand von Reaktionen/Interaktion auf Inhalte und Werbemaßnahmen zu analysieren, macht eine effiziente Orchestrierung aller Marketingmaßnahmen im Unternehmen notwendig und somit ein Umdenken bei Mitarbeitern. Dabei sind das Know-how für den Umgang mit neuen Technologien und die Nutzung relevanter Daten im Marketing eine Grundvoraussetzung. Die aktuelle Studie “The Global Review of Data-Driven Marketing and Advertising” (17 Länder, Winterberry Group, 01/2017) bestätigt: Mehr als 70% der befragten Experten sprechen dem Data Driven Marketing eine sehr große Bedeutung zu und knapp 80% sehen Daten als entscheidenden Faktor für den Erfolg ihrer Marketing- und Werbeaktivitäten. 

Der Zertifikatslehrgang „Data Driven Marketing Professional“ vermittelt die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, um Digital Marketing ganzheitlich – von der Strategie bis zur operativen Umsetzung mit den passenden Methoden und Lösungen – planen und umsetzen zu können.

Die 5 Module des Lehrgangs
  1. Digital Marketing Management und Digital Strategy: Lean & agile Managementmethoden, Entwicklung und Umsetzung von Digital Marketing-Strategien, Produktmanagementlösungen
  2. MarTech im Unternehmenseinsatz: Systemlandschaften, Cross-Channel Marketing, Kampagnen- & Lead-Management
  3. Digital Advertising & Promotion: Programmatic Advertising-Lösungen, Mobile Marketing, Display-, Native- & Video-Advertisung, Anbieter & Lösungsfunktionen
  4. Datenschutz & Datenmanagement: Datenschutzkonforme Marketingautomation, Auswirkungen der DSGVO und Empfehlungen, Data Management Plattformen und deren Anwendung, eCommerce und Dynamic Creative Optimization
  5. Data & Digital Analytics: Data Science & Predictive Analytics, Data Integration, Marketing Analytics, Performance & Attribution, Datenvisualisierung
Zielgruppen

Der Online-Zertifikatslehrgang ist branchenunabhängig konzipiert und richtet sich hauptsächlich an Fach- und Führungskräfte in Kommunikations- und Marketingabteilungen, insbesondere an Online-Marketing-Manager, eCommerce-Manager und Mitarbeiter von klassischen Marketing-Abteilungen. Dabei werden zwar übergreifend anwendbare Vorgehensmodelle und Werkzeuge beleuchtet und vorgestellt, der Fokus liegt aber im B2B-Bereich.

Ihr Seminarprogramm

 

Programm-Download

 

Modul 1: Digital Marketing Management

 

Digital Strategy, Lean Management & agile Methoden, Produktmanagementlösungen

Das erste Modul behandelt die aktuellen Trends im Marketing und speziell im Digital Marketing. Die Teilnehmer lernen, wie professionelle Digital-Marketing-Strategien durch die Einbeziehung von Daten erarbeitet werden können. Dabei erörtert der Vortragende, wie einseitige, rein digitale Marketingmaßnahmen zwingend in ein ganzheitliches und abteilungsübergreifendes Konzept eingebunden werden müssen.

Inhalte im Überblick:

  • Planung einer Digital-Marketing-Strategie nach Analyse des Status Quo im Unternehmen
  • Definition und Beschreibung der Ziele und Zielmessung (KPI)
  • Erarbeitung der konkreten Strategie: Analyse der Zielgruppe, Auswahl geeigneter Kanäle, Definition des Marketing-Mix und Datenstrategie
  • Analyse Kunden- und Nutzerverhalten
  • Lösungen und geeignete Kollaborationsmethoden für die effiziente Umsetzung von Digital-Marketing-Strategien unter sich verändernden Bedingungen
  • Beispiele und BestPractices für die Anbieter- und Lösungsauswahl

 

Modul 2: Marketing Technology (MarTech) im Unternehmenseinsatz

 

Systemlandschaften & Organisation, Cross-Channel Marketing, Kampagnen- & Lead-Management, Wertbeiträge

Das Modul behandelt die Funktionsweise und Umsetzung von Kampagnenmanagement-Lösungen und deren Zusammenspiel mit anderen Systemen in Marketing, Vertrieb und weiteren Bereichen. Dabei wird nicht nur die Rolle der Technologie bei Cross-Channel Marketing erörtert, ein besonderer Fokus liegt auch auf organisatorischen und prozessualen Erfolgsvoraussetzungen. An Praxisbeispielen erlernen die Teilnehmer Wege der kanalübergreifenden Interaktion mit Kunden in den Bereichen B2B und B2C und die damit erzielten Wertbeiträge.

Inhalte im Überblick:

  • Marktübersicht und Funktionsbereiche von Kampagnenmanagement-Systemen
  • Prinzipien, Bausteine und beispielhafte Umsetzung von kanalübergreifenden Kampagnen
  • Cross-Channel Marketing und digitale Transformation: Organisation, Reifegrad, Umsetzung
  • Integriertes Kundenprofil: Zusammenspiel von CRM und Marketing-Plattformen
  • Idealtypische Prozessschritte des Kampagnenmanagements
  • Personalisierung und Interaktion – Von Content-Erstellung bis zu Echtzeit-Ausspielung
  • Kontaktkanäle und -punkte: Inbound vs. Outbound und Online vs. Offline
  • Besonderheiten im B2B: Leadmanagement und exemplarisches Setup
  • Testen, Optimieren und Erfolgsmessung von Kampagnen

 

Modul 3: Digital Advertising & Promotion

 

Programmatic Advertising-Lösungen, Mobile Marketing, Display-, Native-, & Video-Advertising, Anbieter & Lösungsfunktionen

Das dritte Modul erläutert an konkreten Beispielen und Anwendungsszenarien die Entwicklung und die heutigen Möglichkeiten des programmatischen Einkaufens von Werbung. Dabei liegt ein besonderer Fokus auf DSP, SSP, DMP und DCO etc. – und was sich konkret dahinter verbirgt. Darüber hinaus diskutieren wir, welche Technologien im Programmatic Advertising zum Einsatz kommen, um Ihre Kunden zur richtigen Zeit, im richtigen Kanal und mit der richtigen Botschaft zu erreichen. Anhand von Praxisbeispielen werden unterschiedliche Customer Journeys betrachtet und und die Teilnehmer arbeiten heraus, wie ein optimaler Auftritt im Digitalen Marketing aussehen kann.

Inhalte im Überblick:

  • Überblick über die Entwicklung von Real Time Bidding, Standard OpenRTB, Programmatic Marketing – Ökosystem Programmatic Marketing mit Exchanges, DSPs, SSPs, DMPs (Data Management Platforms), Viewability, Fraud Detection, Attributions-Lösungsanbietern, DCO (Dynamic Creative Optimization)-Anbietern und Tag Management-Lösungsanbietern
  • Wie kam es zur Entwicklung der Vermarkter, Ad Networks und späteren Exchanges?
  • Betrachtung verschiedener Kanäle und ihrer Eigenheiten: Display Advertising, Video Advertising, Native Advertising, Mobile Advertising
  • Programmatic Advertisiung & Trends
  • Audiences und Segmentierung

 

Modul 4: Datenschutz & Datenmanagement

 

Datenschutzkonforme Marketingautomation, Auswirkungen der DSGVO, Data Management Plattformen, eCommerce und Dynamic Creative Optimization

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wird das europäische Datenschutzrecht umfassend reformieren. Unsere Experten geben einen Überblick über die für Marketing und Advertising relevanten Auswirkungen durch die DSGVO. Zudem werden praxisorientierte Handlungsempfehlungen notwendige Maßnahmen dargelegt. Im weiteren Verlauf des Tages wird Methodik und Einsatz sogenannter Data Management Platformen (DMP) dargestellt und die Anwendung praktisch vorgestellt. An plastischen Beispielen wird das Zusammenspiel von DMP und Content sowie Werbemitteln für die Umsetzung von One-to-One Marketing-Maßnahmen aufgezeigt und erläutert.

Inhalte im Überblick:

  • Marketingautomation datenschutzkonform umsetzen und betreiben
  • Aktuelle Auswirkungen der DSGVO und notwendige Handlungsempfehlungen
  • Data Management Plattformen und deren Anwendung
  • eCommerce und Dynamic Creative Optimization

 

Modul 5: Data & Digital Analytics

 

Data Science & Predictive Analytics, Data Integration und Tag Management, Marketing Analytics, Performance & Attribution und Datenvisualisierung

Modul 5 widmet sich einem Rückblick auf alle Module und der Ableitung konkreter Handlungsstrategien auf Basis der erlernten Digital-Strategy-Ansätze. Besondere Berücksichtigung finden die unterschiedlichen technologischen und funktionalen Komponenten und Lösungen im Digital Marketing. Die Teilnehmer gehen der Frage nach, wie Digital Analytics die Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Zielerreichung der verschiedenen eingesetzten Lösungen messbar und vergleichbar machen kann, um so die fortwährende Optimierung und Verbesserung der unternehmenseigenen Geschäftsprozesse zu gewährleisten.

Inhalte im Überblick:

  • Identifizierung konkreter Lösungen für Digital Analytics auf Basis des eigenen Geschäftsmodells, Zielgruppenorientierung und Branchenfokus
  • Messbare Metriken
  • Verzahnung von Digital Analytics-Lösungen mit der unternehmenseigenen Infrastruktur
  • Einbeziehung interner und externer Datenquellen
  • Die Rolle von Data Science und Predictive Analytics
  • Dashboard Managementsysteme
Zusätzliche Informationen
  • Online-Zertifikatsprüfung:Mit Bestehen der Prüfung am letzten Tag erhalten die Teilnehmer das Zertifikat „Data Driven Marketing Professional" unter Angabe der Inhalte aus den 5 Modulen. 
  • Dieser Online-Lehrgang wird mit Zoom durchgeführt. Systemvoraussetzungen und unterstützte Betriebssysteme können Sie hier einsehen. Für die Einwahl in Zoom über die verschiedenen Anwendungen (Desktop Client, App oder Web-Client) finden Sie hier einen zusätzlichen Vergleich zu den jeweiligen Eigenschaften. 
  • Pausen können zeitlich flexibel gehalten werden, finden aber ca. alle 45 Min. statt.
  • Der Online-Lehrgang findet in einer kleinen Gruppe statt. Unsere Referenten können dadurch auf individuelle Fragestellungen besser eingehen. Er ist aufgeteilt in zwei Module á zwei Tage pro Woche.
  • Programmierkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich. IT-Grundkenntnisse werden vorausgesetzt, 
  • Das Seminar verfügt über eine begrenzte Teilnehmerzahl. Unsere Referenten können dadurch gezielt auf unternehmensspezifische Fragestellungen eingehen.
  • Die Bitkom Akademie ist anerkannter Bildungsträger in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Teilnehmer haben im Rahmen des Bildungszeitgesetzes die Möglichkeit, Bildungsurlaub bzw. eine Bildungsfreistellung zu beantragen. Auf Anfrage erstellen wir auch Anträge auf Anerkennung unserer Veranstaltungen in anderen Bundesländern.
  • Die Mindestteilnehmerzahl zur Durchführung des Seminars beträgt 5 Teilnehmer.
  • Anmeldeschluss ist 2 Wochen vor dem jeweiligen Seminarbeginn.
  • Lunch und Getränke sind im Seminarpreis enthalten.
  • Tipp: Nutzen Sie für Ihre Anreise zu unseren Akademie-Seminaren die Sonderkonditionen unserer Partner
  • Wir erklären ausdrücklich, dass beim Bitkom – Unterzeichner der Charta der Vielfalt – jede Person, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität willkommen ist.
Systemvoraussetzungen und Datenschutz

Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – Zoom

Nachfolgend möchten wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Onlinemeeting-Software „Zoom“ informieren.

 

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Bitkom Servicegesellschaft mbH
Albrechtstraße 10
10117 Berlin
E-Mail: info@bitkom-service.de

Hinweis: Soweit Sie die Internetseite des Onlinemeeting-Anbieters aufrufen, ist der Anbieter für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist jedoch nur erforderlich, um die ggf. benötigte Software für die Nutzung des Onlinemeeting-Dienstes herunterzuladen.

 

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir nutzen die Onlinemeeting-Software „Zoom“, um Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und Webinare durchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“). „Zoom“ ist ein Dienst der Zoom Video Communications, Inc., die ihren Sitz in den USA hat.
Bei Teilnahme an einem Online-Meeting können diese Kategorien von personenbezogenen Daten Gegenstand der Verarbeitung sein:

  • Angaben zu Ihrer Person: Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Passwort, Profilbild, Abteilung
  • Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung, Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/ Hardware-Informationen
  • bei Aufzeichnungen: MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei aller Online-Meeting-Chats
  • bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit, ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden
  • Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem Online-Meeting die Chat-, Fragen- oder Umfragefunktion zu nutzen. Hierbei werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im Online-Meeting anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden während der Dauer des Online-Meetings die Daten des Mikrofons und/ oder der Videokamera Ihres Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera und/ oder das Mikrofon jederzeit über die Onlinemeeting-Software des Anbieters deaktivieren bzw. stummschalten.

Die genannten Daten verwenden wir zur Durchführung eines Online-Meetings. Wenn wir Online-Meetings aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen dies vorab mitteilen und Ihre Einwilligung einholen. Die Tatsache der Aufzeichnung wird Ihnen in der Onlinemeeting-Software angezeigt.
Wenn es zur Protokollierung der Ergebnisse eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Texteingaben protokollieren. Im Falle von Webinaren können wir für Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung von Webinaren die gestellten Fragen der Teilnehmer weiterverarbeiten.

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Einige der genannten Daten sind jedoch zur Durchführung eines Online-Meetings erforderlich. Ohne die Mitteilung der zur Durchführung eines Online-Meetings benötigten Daten können Sie an dem Online-Meeting nicht teilnehmen. Die Mitteilung anderer Daten ist freiwillig, kann aber für die Nutzung von bestimmten Services erforderlich sein. Wir informieren Sie bei der Eingabe von Daten, wenn die Bereitstellung für den jeweiligen Service oder die jeweilige Funktion erforderlich ist. Diese Daten sind als Pflichtfelder gekennzeichnet. Bei erforderlichen Daten hat die Nichtbereitstellung zur Folge, dass der betreffende Service oder die betreffende Funktion nicht erbracht werden kann. Bei optionalen Daten kann die Nichtbereitstellung zur Folge haben, dass wir das Online-Meeting nicht in gleicher Form und gleichem Umfang wie üblich erbringen können.

Rechtsgrundlagen für die beschriebenen Datenverarbeitungen sind Art. 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 BDSG (Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses, soweit Sie in einem Arbeitsverhältnis zu uns stehen) und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Wahrnehmung berechtigter Interessen, basierend auf unserem Interesse, Online-Meetings durchzuführen und diese effizient zu gestalten, soweit Sie Teilnehmer eines Online-Meetings sind, ohne zugleich Beschäftigter zu sein). Soweit wir ein Online-Meeting aufzeichnen, erfolgt dies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

 

Datenweitergabe an Dritte

Inhalte aus Online-Meetings stehen allen Teilnehmern zur Verfügung. Zudem hat der Anbieter der Onlinemeeting-Software Zugang zu Ihren Daten, soweit dies im Rahmen der Auftragsverarbeitung vorgesehen ist. Dies gilt nicht, soweit wir ein Online-Meeting mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung durchführen. In diesem Fall kann der Anbieter der Onlinemeeting-Software nicht auf die Inhalte eines Online-Meetings zugreifen. Im Übrigen behandeln wir Ihre Daten selbstverständlich vertraulich und übermitteln sie nicht an Dritte.

 

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

„Zoom“ ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Bei den USA handelt es sich um ein Drittland außerhalb der Europäischen Union. Länder außerhalb der Europäischen Union handhaben den Schutz von personenbezogenen Daten anders als Länder innerhalb der Europäischen Union. Wir haben daher besondere Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten in Drittländern ebenso sicher wie innerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden.

Wir haben mit dem Anbieter „Zoom“ den von der Kommission der Europäischen Union für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Drittländern bereitgestellten Datenschutzvertrag (Standard-Datenschutzklauseln) abgeschlossen. Dieser sieht geeignete Garantien für den Schutz Ihrer Daten bei einer Verarbeitung in einem Drittland vor. Eine Kopie dieses Datenschutzvertrags können Sie unter den oben angegebenen Kontaktdaten anfordern.

 

Löschung der Daten

Soweit keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen, werden Ihre Daten gelöscht, sobald sie für den Zweck, zu dem wir sie erhoben haben, nicht mehr erforderlich sind. Im Fall von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen erfolgt die Löschung nach Ablauf der Aufbewahrungspflichten.

 

Ihre Rechte

Betroffene Personen haben das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO) oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt, das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO), wenn die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit. Wenn wir Ihre Daten auf Grundlage einer Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht.

 

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Die Kontaktdaten der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lauten:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

 

Unser Datenschutzbeauftragter

Bei der Erfüllung unserer datenschutzrechtlichen Pflichten werden wir von unserem externen Datenschutzbeauftragten unterstützt. Nennen Sie im Falle einer Anfrage bitte das betreffende Unternehmen, um das es hierbei geht. Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:

datenschutz nord GmbH
Niederlassung Berlin
Kurfürstendamm 212
10719 Berlin
E-Mail: office@datenschutz-nord.de

Seminar-Rücktrittsversicherung
  • Gemeinsam mit der HanseMerkur bietet die Bitkom Akademie eine freiwillige Seminar-Rücktrittsversicherung an.
  • Diese Versicherung ermöglicht Ihnen die kostenfreie Stornierung Ihrer Teilnahme, wenn kurzfristige oder unvorhergesehene Ereignisse Ihre Teilnahme am Seminar verhindern.
  • Die Kosten der Seminar-Rücktrittsversicherung sind abhängig vom Seminarpreis. Die Preisliste der HanseMerkur finden Sie hier.

 

Mehr erfahren Zur Buchung

Das sagen unsere Kunden

Diese Seminare könnten Sie auch interessieren

Seminar Absteigend sortieren Format Datum Ort Verfügbar Preis

Digital Marketing

Data Driven Marketing Professional
Certificate Course 21.04.22 Online
 

2.700 €

Digital Marketing

Datenschutz & Marketing - Social Media, Tracking-Tools und Co.
Webinar 18.05.22 Online
 

kostenfrei

Digital Marketing

Die Zukunft der Kommunikation
Webinar 30.03.22 Online
 

kostenfrei

Digital Marketing

Die Zukunft der Kommunikation
Webinar 21.04.22 Online
 

kostenfrei

Digital Marketing

Fehler beim Einbau von Cookie-Consent-Tools
Webinar 03.12.21 Online
 

kostenfrei

Digital Marketing

Google Analytics Praktiker
Course 24.02.22 Online
 

950 €

Digital Marketing

Online-Workshop | Digitales Recruiting von IT-Fachkräften
Course 15.09.22 Online
 

1.100 €

Digital Marketing

Online-Workshop | Digitales Recruiting von IT-Fachkräften
Course 28.04.22 Online
 

1.100 €

Digital Marketing

UX Basics für Product Owner
Webinar 10.12.21 Online
 

kostenfrei

Digital Marketing

UX PRAXIS für Product Owner und Produktmanager
Webinar 04.03.22 Online
 

kostenfrei

Digital Marketing

UX STRATEGIE – Digitale Transformation richtig und nutzerzentriert angehen
Webinar 18.03.22 Online
 

kostenfrei

Digital Marketing

UX STRATEGIE: Business Value, KPIs & Reifegrade
Webinar 01.04.22 Online
 

kostenfrei

 

 

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da.

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir

Vincent Bergner

Ricarda Pfirrmann
Sales Managerin
T +49 30 27576-537
r.pfirrmann@bitkom-service.de

Ihre Nachricht an die Bitkom Akademie

Name
Anrede

 

 

share